und es geht weiter …

März 24, 2009

… nachdem ich nun schon eine ganze weile nichts mehr von mir hab hören lassen. was ja aber wohl nur darauf hindeutet dass ich gut beschäftigt war.

ich habe in den letzten 2 monaten nun nocheinmal einen weiteren sprachkurs belegt um mit meinem türkisch lernen voran zu kommen und das war echt gut. hab nochmal einiges dazu gelernt. diese woche habe ich meine letzten paar sprachkursstunden und am freitag dann die abschlussprüfung.

außerdem fange ich nun langsam an hier auch eigenständiger zu arbeiten. habe das erste mal allein eine schulung mit ehrenamtlichen jugendlichen gemacht. diese jugendlichen machen anti-gewalt training mit kindern an einer grundschule und bekommen dafür immer wieder verschiedene trainings zur arbeit mit kindern und verschiedenen methoden die sie in ihrem projekt verwenden können. ich habe mit ihnen eine schulung in theaterpädagogik methoden zum thema gewalt-prävention gemacht. bin echt froh dass ich nun mal paar sachen anwenden kann die ich im studium gelernt habe und dass das auch mit der sprache funktioniert hat. habe die schulung hauptsächlich auf englisch gemacht mit immer mal wieder übersetzung ins türkische, da doch die englischkenntnisse bei einigen nicht ausreichen. es war wirklich ne gute schulung. werde nun wahrscheinlich auch anfangen mit dieser gruppe in die grundschule zu gehen um sie bei ihrer arbeit da unterstützen.

die letzten tage war ich in canakkale zum 13. youth council von tog (dem zweimal jährlich stattfindenden jugendkonkress von der organisation bei der ich arbeite).  waren ein paar ziemlich anstrengende und ermüdende tage. aber ich habe nun auch mal das trojanische pferd gesehen, denn das alte troja liegt in der gegend von canakkale und in der innenstadt steht das hölzerne pferd das man für den film ‚troja‘ nachgebaut hat.

dogum günü

Januar 31, 2009

habe gestern einen wunderschönen geburtstag gehabt

nachts, kurz nach 12 stand meine liebe freundin uli mit ihrem freund vor der tür mit einem tollen schokoladen-smarties-geburtstagkuchen …

am morgen wurde ich dann auf arbeit mit vielen lieben geburtstagswünschen, einer tollen cd von selim sesler und vielen küsschen begrüßt … den tag über immer wieder mit türkischen geburtstagsständchen besungen … und am nachmittag mit noch einem leckeren geburtstagskuchen überrascht …

abends dann ganz spontan mit einer handvoll lieber freunde sehr lecker essen und tanzen gegangen …

und dann irgendwann sehr glücklich und müde in’s bett

danke an alle die an mich gedacht haben. danke für all die lieben wünsche auch per post und email.

es war ein wunderschöner tag 🙂

saisonales

Januar 5, 2009

… und der neueste schlager bei den straßenverkäufern … passend zum nasskalten istanbuler winterwetter … ohrenwärmer, wollsocken, wollhandschuhe uuuunnnddd … jawoll, richtig … lange wollene unterhosen 🙂

auspuffheizung

Januar 5, 2009

als ich heute morgen am taksimplatz auf dem busbahnhof auf meinen bus gewartet habe konnte ich folgende szene beobachten …

ein alter mann, obdachloser in dreckigen abgerissenen kleidern und mit alten abgelaufenen lederschuhen an den füßen, die schon zur hälfte offen waren stand am ende eines busses. erst als dieser abfuhr und er sich langsam aber zielstrebig auf das ende eines anderen busses zubewegte der gerade seinen motor anließ bemerkte ich, dass er sich an den warmen auspuffgasen aufwärmte. er stellte sich vor den auspuff wie vor einen geheizten ofen und wärmte sich hände und beine … bis der bus abfuhr, dann ging er zum nächsten bus …

und ich sitze jeden tag in einer überheizten wohnung und kann mir von meinem mitbewohner, der alle heizungen immer bis zum anschlag aufdreht anhören wie er sich über die steigende heizkostentrechnung ärgert.

und am samstag hab ich mir neue wetterfeste schuhe gekauft, da ich meinen chucks nicht mehr zumuten wollte durch die zur zeit ständig überfluteten, regennassen straßen von istanbul zu laufen. und dieser mann läuft mit halb offenen schuhen den ganzen tag in diesen straßen.

hat mich sehr bewegt heute. zumal der alte mann am busbahnhof nur einer von sehr vielen ist in istanbul.

kurdisches fernsehprogramm geht auf sendung

Januar 3, 2009

hab gerade ein paar ermutigende news gelesen

http://de.news.yahoo.com/1/20090102/tpl-kurdisches-fernsehprogramm-geht-in-t-a1f9666.html

der erste kurdische fernsehsender in der türkei hat seinen betrieb aufgenommen. die motivation dahinter ist zwar etwas fraglich, denn man will damit wohl eher einem kurdischen satellitensender im ausland (der wohl für pkk propagande bekannt sein soll) die popularität stehlen, aber dennoch ist das doch wieder ein schritt in richtung stärkung der minderheitenrechte und das von öffentlicher seite.

mutlu yillar …

Januar 2, 2009

frohes neues …

da bin ich wieder 🙂 … habt vielleicht schon gedacht ich bin auf meiner reise in den nordosten der türkei verloren gegangen weil ich nichts mehr hab hören lassen …

also, es war wirklich eine sehr schöne woche in trabzon und umgebung. ich hab sogar mehr schnee gesehen als in den letzten zwei wochen in deutschland 🙂

die busfahrt nach trabzon war sehr interessant. bin ja am ersten tag des opferfestes (kurban bayrami) noch den halben tag die küste entlang gefahren und dort konnte man wirklich sehen wie in fast jedem garten, vor jedem haus ein rind oder schaf geschlachtet wurde oder noch mit verbundenen auge auf sein schicksal wartete … schon sehr komisch.

und hier nun ein paar bilder aus dieser wunderschönen woche in trabzon

und von silvester

am 17.12. bin ich dann nach deutschland geflogen um zwei wochen bei meiner familie in chemnitz zu sein, die goldene hochzeit meiner großeltern zu feiern und natürlich weihnachten.

seit gestern morgen bin ich nun wieder zurück in istanbul und habe das neue jahr mit freunden aus aller herren länder (spanien, lithauen, frankreich, belgien, deutschland, türkei) gemeinsam am bosporus begrüßt.

die türkei und ihre minderheiten

Dezember 7, 2008

sprachprojekt ade

am 14.12. sollte ein projekttag zu verschiedenen sprachen und den damit verbundenen kulturen (türkisch, arabisch, georgisch, griechisch, französisch, spanisch, deutsch, englisch, italienisch, kurdisch, lasisch) in samsun stattfinden. tog (die organisation mit der ich arbeite) arbeitet immer mit örtlichen sponsoren zusammen. heute morgen bekam ich nun den anruf von einem mitarbeiter vor ort, dass der sponsor für dieses projekt kurzfristig abgesagt hat, da er nicht möchte dass die kurdische und die lasische sprache und kultur präsentiert werden.

die kurden und die lasen werden immer noch als minderheiten in der türkei unterdrückt. zwar ist es nicht mehr verboten diese sprachen zu sprechen, aber wie an diesem beispiel gut zu sehen ist arbeiten eben immer noch viele dagegen. vom schutz der menschenrechte ist man da noch weit entfernt.

um hier nun jetzt nicht klein beizugeben und das sprachprojekt ohne kurdisch und lasisch zu machen wurde nun entschieden das projekt auf nächstes jahr zu verschieben und andere sponsoren zu suchen.

werde aber nun trotz allem nachher nach trabzon fahren und mir die tage am schwarzen meer durch diese frustrierenden umstände nicht verderben lassen

Kurban Bayrami

Dezember 7, 2008

es sind wieder mal feiertage in der türkei … kurban – das opferfest …

an diesem fest erinnern sich die muslime an die geschichte wo abraham seinen sohn opfern sollte (im islam ist das jedoch ismail und nicht isaak) und allah ihn dann doch anstelle dessen einen schafbock opfern lässt …

jede familie soll an diesem fest ein schaf oder rind schlachten und dann das fleisch mit den armen teilen …

ich werd heute abend mit dem bus in den nordosten der türkei fahren, nach trabzon am schwarzen meer. bin schon sehr gespannt. dort werde ich das opferfest auch ganz anders erleben können als hier in istanbul. das schächten der opfertiere findet noch in den strassen statt und überhaupt leben die leute da noch viel traditioneller.

in trabzon mache ich mit ein paar freunden eine woche urlaub bei türkischen freunden und werde dann nächstes wochenende noch nach samsun fahren, wo ich einen projekttag von tog mitgestalte an dem es darum geht verschiedene sprachen und kulturen kennenzulernen.

also freud euch schon mal auf tolle bilder von der schwarzmeerküste …

feels like summer

Dezember 6, 2008

irgendwie ist von winter hier in istanbul grad nicht mehr wirklich was zu spüren … tagsüber sind es immer so um die 20°C und auch oft sonnenschein und letzte nacht bin ich gegen 4uhr vom tanzen heimgekommen und es waren immer noch 15°C … wir haben wohl grad südwind 🙂

und dabei haben die meisten türken mir hier vor ein paar wochen, als es kühler wurde und viel regnete, noch erzählt es werde bald schneien …. hahaha

also, wenn das wetter hier so bleibt dann werde ich wohl wieder einen kälteschock bekommen wenn ich in anderthalb wochen nach deutschland komme

babylon im kopf

November 23, 2008

mein hirn ist zur zeit immer wieder extremer sprachverwirrung ausgesetzt …

ich arbeite gerade mit leuten von einem zirkus projekt aus frankreich zusammen. untereinander sprechen diese natürlich französisch, was ich ja zumindest noch so ein kleinbisschen verstehe und somit meine erinnerung an die französische sprache durch deren unterhaltungen geweckt wird. mit mir müssen sie dann jedoch auf englisch sprechen, da mein französisch zum kommunizieren nicht ausreicht. mit den türkischen leuten mit denen wir zusammenarbeiten spreche ich dann wieder soweit es geht auf türkisch. und manchmal kommt dann auch noch irgendjemand dazu, der ein bisschen deutsch kann und mit mir auf deutsch sprechen möchte.

wenn mein hirn nun zu langsam arbeitet ergibt diese mischung in meinem kopf ein unglaubliches chaos und ich bin manchmal nicht mehr in der lage die sprachen in einem satz auseinander zu halten. versuche also einen satz zu bilden und habe auf einmal die wörter nicht in einer sprache sondern aus verschiedenen im kopf und bekomme keinen verständlichen satz mehr hin.

uffyaaaa